Zahlen & Fakten: 181.743

Bei der Aktion Rückenwirbel haben bundesweit bisher mitgemacht:

 

                                       181.743  Grundschüler 

 

 


Landkreis Tirschenreuth

Grußwort für die Aktion Rückenwirbel von Landrat Wolfgang Lippert

…..damit unsere Kinder aufrecht durch’s Leben gehen!

 

 

Mit dem Ziel, die immer schlechter werdende Rückengesundheit von Schülern und Jugendlichen relevant zu verbessern, rennt die Aktion Rückenwirbel ziemlich sicher offene Türen ein.

 

Aktive Aufklärungsarbeit soll Kinder und Jugendliche motivieren, täglich präventiv ihren Rücken mit einem einfachen Bewegungskonzept fit und gesund zu erhalten. Da nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die Volkskrankheit Rückenschmerzen der Volkswirtschaft alle Jahre Milliardenbeträge an Behandlungskosten aufbürdet, kommt einer frühzeitigen Aufklärungsarbeit an Schulen und Kindergärten eine nicht zu unterschätzende Bedeutung bei.

 

Vor meinem Amtsantritt als Landrat des Landkreises Tirschenreuth war ich als Pädagoge im Schuldienst tätig. Daher weiß ich nur zu gut um diese Probleme. Ich weiß auch, dass mit relativ einfachen aber richtigen Bewegungsabläufen ein wertvoller Beitrag zur Rückengesundheit unserer nachwachsenden Generation geleistet werden kann.

 

Was wäre für eine solch wichtige Aufklärungsarbeit besser geeignet als unsere Schulen und Kindergärten? Was ist wichtiger als die Gesundheit unserer Kinder?

 

Auch hier gilt natürlich, dass Aufklärung und Vorbeugung allemal besser ist als zunächst mit Rückenschmerzen leben zu müssen um sie dann mühsam und langwierig behandeln zu müssen.

 

Die Aktion Rückenwirbel ist mit ihrer Arbeit und dem Ziel, bei unseren Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für einen gesunden Rücken zu wecken und damit Haltungsschäden vorzubeugen, auf einem guten Weg.

 

Dazu wünsche ich weiterhin viel Erfolg.

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Lippert

       Landrat

 

Aktion Rückenwirbel in Grundschulen

Der Verein Aktion Rückenwirbel e.V. führt in Grundschulen im Landkreis Tirschenreuth  Aufklärungsaktionen durch um Kindern und Jugendlichen eine tägliche Rückenprävention nahe zu bringen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Bundesgeschäftsstellensekretariat der Aktion Rückenwirbel,  Tel. (08022) 82556,  info@aktion-rueckenwirbel.de.

FachPartner

Im Bereich Gesundheit tätige Fachkräfte Unternehmen, Betriebe, Geschäfte wie Apotheken, Ärzte, Physiotherapeuten, Sanitätshäuser, Krankenpflege u.v.a. sind als FachPartner der Aktion Rückenwirbel herzlich willkommen. Weitere Informationen gerne unter info@aktion-rueckenwirbel.de

 

 



Sponsoren