Zahlen & Fakten: 181.743

Bei der Aktion Rückenwirbel haben bundesweit bisher mitgemacht:

 

                                       181.743  Grundschüler 

 

 


Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Grußwort für die Aktion Rückenwirbel von Landrat Heiko Kärger

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Mit dem Rücken ist das so eine Sache: Wir sehen ihn nicht. Wir können ihn kaum anfassen. Wir denken gar nicht an ihn. Deshalb machen wir manchmal mit unserem Rücken, was wir wollen, ohne daran zu denken, ob er das überhaupt kann und will. Wir sitzen zu viel, und wir sitzen krumm. Überhaupt bewegen wir uns zu wenig. Aber wenn wir irgendwann zum ersten Mal unseren Rücken schmerzhaft spüren, wird uns bewusst, wie wertvoll eine gesunde Wirbelsäule ist. Damit es soweit nicht kommt, solltet Ihr so früh wie möglich mit der „täglichen Pflege der Wirbelsäule" anfangen. Liebe Eltern, Kinder lernen einen aufrechten Gang und Freude an der Bewegung spielend und am nachhaltigsten – nämlich für ihr ganzes Leben. Ich danke der Bundesorganisation „Aktion Rückenwirbel e.V." , dass sie Tausend Kindern aus unserem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ermöglicht, an der Aufklärungsaktion „Rückenwirbel" teilzunehmen. Mein Dank gilt ebenso der E.ON edis AG, die diese Aktion in Mecklenburg-Vorpommern ermöglicht.
Ich freue mich für die Eltern. Sie werden mit ihren Kindern lernen. Und vielleicht gelingt es ihnen, noch viele andere Eltern oder Großeltern von der täglichen Rückenprävention zu überzeugen. Damit auch deren Kinder und Enkel „aufrecht durch’s Leben gehen!"

Ihr

Heiko Kärger

 

 

Aktion Rückenwirbel in Grundschulen

Der Verein Aktion Rückenwirbel e.V. führt in Grundschulen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Aufklärungsaktionen durch, um Kindern und Jugendlichen eine tägliche Rückenprävention nahe zu bringen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Bundesgeschäftsstellensekretariat der Aktion Rückenwirbel,  Tel. (08022) 82556,  info@aktion-rueckenwirbel.de.

FachPartner

Im Bereich Gesundheit tätige Fachkräfte Unternehmen, Betriebe, Geschäfte wie Apotheken, Ärzte, Physiotherapeuten, Sanitätshäuser, Krankenpflege u.v.a. sind als FachPartner der Aktion Rückenwirbel im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte herzlich willkommen. Weitere Informationen gerne unter info@aktion-rueckenwirbel.de
Direkte Anmeldung unter der Seite Fachpartner werden.

 

 



Sponsoren